Rudergesellschaft
Ghibellinia
Waiblingen

 

  • Presse
  • 2009
  • Erfolgreiche Ghibellinen in Hamburg und Sarnen

Erfolgreiche Ghibellinen in Hamburg und Sarnen

Letztes Wochenende fanden mal wieder zwei Regatten gleichzeitig statt. Zum Einen die internationale Juniorenregatta des deutschen Ruderverbandes in Hamburg, zum Anderen eine Langstreckenregatta in Sarnen in der Schweiz. Beide Strecken sind 2000 Meter lang.

In Hamburg ging Annika Sauter in einer Renngemeinschaft mit Erlangen, Würzburg und Karlstadt im Leichtgewichts-Doppelvierer der 17/18-jährigen an den Start. Sie belegten hier nach einem bis zum Ende spannenden Rennen den zufriedenstellenden vierten Platz. Ihr Trainer Ingo Euler, seiner Zeit Weltklasseruderer, äußerte sich sehr positiv über die Waiblinger Nachwuchsruderin. Auch am Sonntag bewies Sauter, dass sie bei der deutschen Spitze mithalten kann und gewann den Leichtgewichts-Doppelzweier.

In Sarnen war die Ghibellinia durch Franziska Heck, Max Hess und Moritz Korthals vertreten. Heck belegte am Samstag den Vierten Platz und startete somit am Sonntag im ersten Endlauf, wo sie knapp das Treppchen verpasste und Vierte wurde. Korthals und Hess starteten samstags im Doppelzweier und belegten im Vorlauf Platz Drei, womit sie sich ebenfalls für das erste Finale qualifizierten. Hier gewannen sie nach einem Herzschlagfinale Bronze. Am Sonntag gingen die Beiden außerdem noch im Einer an den Start. Hess gewann hier souverän mit großem Abstand. Korthals musste sich in einem anderen Lauf leider einem schweizerischen Ruderer geschlagen geben und wurde Zweiter.

E-Mail

Postadresse | Bootshaus

Rudergesellschaft Ghibellinia Waiblingen 1920 e.V.

Oberer Ring 2

71332 Waiblingen

Spendenkonto

Volksbank Stuttgart e.G.

IBAN: DE74 6009 0100 0404 4000 00
BIC: VOBADESSXXX
Kto. Nr. 404400000
Blz 600 901 00