Rudergesellschaft
Ghibellinia
Waiblingen

 

Medaillensegen für die Ghibellinia

Mit acht Siegen und sechs zweiten Plätzen sind die Ruderer der Ghibellinia Waiblingen von der Regatta in Heidelberg zurückgekehrt. Dabei qualifizierten sich Stella Delfs und Antonia Sauter zu ihrer eigenen Überraschung im Doppelzweier der 13-/14-Jährigen über 1000 m mit ihren beiden Rennen für den Bundeswettbewerb (das sind die Deutschen Meiserschaften der Jungen und Mädchen) in München.

Die überragenden Ruderer aber waren wieder einmal Franziska Heck und Annika Sauter, die hier zum ersten Mal in der Frauenklasse antraten und aus sechs gefahrenen Rennen fünf Siege herausholten. Leider kamen sie in ihrem neuen Riemenzweier, der erst kurz davor von Oberbürgermeister Hesky mit „Waiblinger Ratströpfle“ getauft worden war und in Heidelberg Premiere hatte, über 1500 m nur auf den zweiten Platz, da sie von ihren späteren Vierer-Partnerinnen auf den letzten Meter noch geschlagen wurden. In dieser Renngemeinschaft fuhren sie dann in zwei spannenden Rennen zum Sieg. Dies ist umso bemerkenswerter, da sie auf dieser Strecke gegen die starken Frankfurterinnen und Mainzerinnen antreten mussten, die zur Stammmannschaft des Bundesliga-Achters gehören. Außerdem saßen Heck und Sauter noch in ihrem bewährten und bisher nur einmal bezwungenen Mix-Vierer mit Max Hess und Moritz Korthals. Da nützte es auch nichts, dass die Gegner im zweiten Rennen ihre Mannschaft auswechselten –die Ghibellinen siegten in beiden Rennen. Zusätzlich erkämpften sich Heck und Sauter noch einen Sieg im Doppelzweier. Besonders spannend gestaltete sich das Rennen der Männer im Doppelvierer über 1500 m. Max Hess, Jürgen Schmid, Andi Schwab und Jan Widmann sind ein eingespieltes Team und entschieden in hartem Kampf bei ständigem Führungswechsel in einem grandiosen Endspurt das Rennen für die Ghibellinen. Erwähnenswert ist außerdem Werner Rentschler, der im Masterrennen (Einer) im zweiten Rennen zu Hochform auflief und den Sieg davontrug und Levent Yuvaci, der bei den 14-Jährigen im Einer eine Medaille einfuhr.

 

Weitere Ergebnisse: Jungen 14 Jahre, Einer, 1000 m: Till Strathmann zweimal 3. Platz, Jonas Mergenthaler 3. Platz, Levent Yuvaci 2. Platz. Jungen 13 /14 Jahre, Doppelzweier, 1000 m: Mergenthaler und Yuvaci 3.Platz. Mädchen 14 Jahre, Einer, 1000 m: Antonia Sauter 2. Platz. Juniorinnen 16 Jahre,Einer, 1500 m: Selina Castellana 3.Platz und 2. Platz. Männer-Doppelzweier, 1500 m:Max Hess, Moritz Korthals 3.Platz. Männer- Doppelvierer,1500 m: Hess, Korthals, Jürgen Schmid, Jan Widmann 3. Platz.

E-Mail

Postadresse | Bootshaus

Rudergesellschaft Ghibellinia Waiblingen 1920 e.V.

Oberer Ring 2

71332 Waiblingen

Spendenkonto

Volksbank Stuttgart e.G.

IBAN: DE74 6009 0100 0404 4000 00
BIC: VOBADESSXXX
Kto. Nr. 404400000
Blz 600 901 00